Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   24.09.14 14:46
    Hey, thanks for the post



http://myblog.de/shanghannai

Gratis bloggen bei
myblog.de





Besuuuuuuuuuch aus Deutschland

Diesen Montag hab ich meine Family am Flughafen abgeholt Mama Papa und Gode in Shanghai. Ich hab natürlich Schilder mit dem Namen drauf gebastelt damit sie mich erkennen, womit ich nicht gerechnet habe: Sie hatten auch welche:-D und viele viele Koffer. Dann die Frage: Taxi oder Metro. DIe Metro hat ihre letzte Station unter dem Flughafen. Eine 1 1/2 stündige Fahrt kostet 7 kuai, das sind ca 90 cent. ALso nichts. Beim TAXI sieht das schon ein bisschen anders aus. 400 kuai da wir vier mit dem Gepäck nicht in ein kleines gepasst hätten. ALso Metro. Um dem Jetlag entgegen zu wirken darf man auf keinen Fall schlafen gehen. Mussten alle wach bleiben bis abends.

Am ersten Tag waren wir auf dem Taylor market mal ein bisschen gucken. Dort kann man sich KLeidung schneidern lassen. DIe Preise beginnen extrem hoch. Kann man bezahlen, muss man aber nicht. Meistens bekommt man wenn man geht doch noch den geforderten günstigeren Preis hinterher gerufen.

Dann natürlich der Bund. Muss man gesehen haben wenn man in Shanghai war. Auf der anderen Seite des Huangpu river.

Wir haben uns durch den Fake Market geshoppt und haben einen süßen Tempel besichtigt, wir waren im Park und haben Chinesen bei Yoga und was auch immer beobachtet. Abends in der Stadt waren alle fasziniert von den großen Frauengruppen die plötzlicj anfangen am Straßenrand sowas wie langsames Zumba zu tanzen, andere singen laut und schräg, aber glücklich.

Außerdem faszinierend an China: MAn geht auf der Straße und plötzlich kommen Chinesen die Fotos machen wollen. Und sobald die anderen das sehen, wollen die auch Fotos. Ein Highlight war auch ein junger Kerl vorm Fake Market, der gesagt hat ich sehe aus wie Schneewittchen und mein Papa wie Spiderman:-D SPIDERMAN!! 

Dann hat die Family gelernet was wichtig ist.

1. Halte dich in der Metro immer gut fest, sonst gibts den Domino-Effekt

2.Versuche nicht einem völlig untalentierten männlichen chinesischen Autofahrer das ausparken zu erleichtern, indem du ihm winkst um zu zeigen wie viel Platz er noch hat. Seine frau wird ihn böse böse auslachen

3. (wobei das eigentlich ziemlich gut ist) Biete einem "Montblanc-Stifte-Verkäufer" der dir unbedingt etwas verkaufen möchte eine Zigarillo an. Vorher hat er 5 Minuten versucht uns was zu verkaufen, da war er weg.

4. Ja...es fällt schwer einfach weg zu gehen wenn die Leute einen mit "Hey, how are you? Want a bag?" ganz freundlich begrüßen, aber immer stehen zu bleiben, das Sortiment zu bewundern und dann "anna" schreien damit ich sie wieder da weg bekomme ist nicht lustig!

5. einem Rollerfahrer hinterher zu schreien weil er die STraßenverkehrsordnung missachtet bringt gaar nix;-)

6. Den netten Amerikanern die man gerade in der metro getroffen hat  ganz glaubhaft zu versichern "Yes yes, that's peoples square" obwohl man eigentlich nicht an peoles square ist.

7. In einer Stadt in der die meisten Menschen nicht einmal englisch sprechen können immer "Merci" und "ciao" zu sagen:-D es war wirklich lustig! Aber gegen Ende war ich ganz stolz, alle haben sich wunderbar auf chinesisch bedankt, gegrüßt und verabschiedet

und noch viele viele Sachen mehr.

Aber es war eine tolle Woche, mega stressig weil wir viele viele Sachen in nur 6 Tage packen mussten, aber wirklich interessant und schön.

 Ein tolles Erlebnis hatten wir am Freitag. Oriental Pearl Tv Tower. Auf der Pudong Seite von Shanghai, ein wirklich wirklich hoher Fernsehturm, der bis zur Fertigstellung des World Financial Centers, das höchste Gebäude in China war. Unglaublich. Was außerdem unglaublich ist, in 259m Höhe gibts einen Galsboden!!!! waaahhhh

 Sooo es gab noch mehr aber ich bin schreibfaul Kann nur sagen, es war wirklich schön alle hier zu haben und ihnen "mein" SHanghai zeigen zu können.

27.5.13 16:44
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung