Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   24.09.14 14:46
    Hey, thanks for the post



http://myblog.de/shanghannai

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der letzte Eintrag...

Ich habe Englisch gelernt, ich habe Chinesisch gelernt. Ich habe Freunde gefunden, neue Orte entdeckt unbezahlbare Erfahrungen gemacht, ich habe Baozi, nach Käse schmeckende Nüsse, schwangere Fische,und und und gegessen und gelernt hart zu verhandeln. Ich war begeistert von den gepflegten und perfekt gekleideten Studentinnen auf dem Campus, ich war schockiert vom Straßenverkehr und der Unfähigkeit der Chinesen, sich in eine Schlange zu stellen. Aber ich habe gelernt auch damit zurecht zu kommen. Ich war überrascht von den wirklich immer! Und überall putzenden und kehrenden Straßen- und Gebäudereinigern, denen es trotzdem nicht gelingt, das Land wirklich sauber zu halten. Ich war angeekelt von einer nie versiegenden Quelle blubbernden Klowassers auf meinem Weg zur Metrostation, und begeistert von den vielfältigen Milchtees im Land des Lächelns. Viele interessante Menschen haben mich auf meinem aufregenden Weg in China begleitet, so werde ich zum Beispiel die nette Verkäuferin am Nudelstand meines Vertrauens, oder die im Handyladen, der auch Pfannkuchen verkauft, bei der ich alle meine Handykarten gekauft habe, und die immer, wirklich immer am Lächeln ist, nie vergessen. Bei ihr konnte ich meine Chinesisch-Fortschritte überprüfen, weil sie jedes Mal reden wollte, am Anfang ein kläglicher Versuch bei dem ich immer „Wo ting bu dong“ Gesagt habe, was bedeutet dass ich nichts verstehe, und ihr am Ende antworten kann und weiß was sie von mir will.

Ich werde auch die ganzen Menschen vermissen, die nie müde werden mir immer wieder zu sagen wie hübsch ich bin (ja das kommt bisschen doofJ ist aber so) und „unauffällig“ Fotos gemacht haben. Ich werde mir in Deutschland wieder so normal vorkommen.

Und jetzt sitze ich hier und kann nicht glauben dass dies mein letzter Eintrag über meinen Aufenthalt in China sein soll.

Heute Mittag, in weniger als 12 Stunden geht mein Flugzeug nach Hause, nach Deutschland mit der funktionierenden STVO, mit frischer Luft und hübschen Gärten, mit gepflegten Häusern und einer Sprache, die ich wirklich beherrsche, und ich freue mich natürlich wahnsinnig auf meine ganzen tollen Menschen zu Hause.

Allerdings werde ich dieses Land auch unglaublich vermissen, die ewig hupenden Autos, die Kinder mit geschlitzen Hosen die in alle verfügbaren Mülleimer pinkeln, die Hunde mit bunt gefärbten Ohren und Jäckchen, die Mädchen mit Sonnen-Regenschirmen…

Ich habe dieses Land in mein Herz geschlossen und was da einmal drin ist, kommt nie wieder raus.

Was für mich bedeutet, Hallo Deutschland, ich habe dich vermisst, und auf Wiedersehn China, ich komme wieder

 

Danke an euch alle, dass ihr meinen Blog gelesen habt und für all die netten Grüße, die ich durch Skype immer wieder übermittelt bekommen habe, wir sehen uns in Deutschland.

9.7.13 18:31
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung